100x100m Staffel Mörfelden

Am 18.08. sind wir,11 Schwimmer und Schwimmerinnen der ersten Mannschaft, im Mörfeldener Freibad traditionell die 100x100m Staffel geschwommen. Diese Veranstaltung ist von unserer Trainerin Elfriede sehr geliebt, da sie eine intensive Trainingseinheit ist und auch zur Vorbereitung der anstehenden Wettkampfsaison dient. In 2:04 Stunden legten wir die 10km zurück. Auch wenn wir danach ausgelassen rutschen waren, hat Elfriede zuhause die Ergebnisse und Durchgangszeiten kritisch betrachtet, so dass wir im nächsten Training direkt an Verbesserungen arbeiteten.

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Die 130. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen fanden auch dieses Jahr mit TSG Beteiligung statt. Vom 19.07. bis zum 22.07.2018 richtete der DSV dieses Jahr mitten in den hessischen Sommerferien die Meisterschaften wie jedes Jahr in Berlin aus. Valentin Schultz (Jg. 1998) und Louis Jäger (Jg. 1997) qualifizierten sich souverän  und lockten so  ihre Trainerin Elfriede Hildebrandt aus ihrem Urlaubsort nach Berlin.

Erster Platz beim vollen Haus in Mörfelden

Seit 1989 veranstaltet die SKV Mörfelden ihr Einladungsschwimmfest, noch nie gab es so viele Meldungen (1435).  Am letzten Maiwochenende fanden sich 317 Aktive aus 20 Vereinen im 50m-Becken des Waldschwimmbads zum sportlichen Vergleich ein. Ein Grund für die hohe Teilnahmequote war sicherlich auch die Möglichkeit, noch einmal letzte Erfahrungen und Pflichtzeiten für die anstehenden Hessischen Jahrgangsmeisterschaften zu sammeln.

68. Südddeutsche Meisterschaft in Dresden vom 27.04. bis zum 29.04.2018 für Greta, Valentin und Louis

Greta Winterberg (Jg. 2002), Valentin Schultz (Jg. 1998) und Louis Jäger (Jg. 1997) haben zusammen mit ihren Familien die Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften auf der langen Bahn bei schönstem Wetter in touristischer und natürlich auch in sportlicher Hinsicht zu einem erfolgreichen und interessanten Wochenende werden lassen.

Hessische Meisterschaften 2018 in Dillenburg

Nach einem Training am Freitag, um die letzten Feinheiten zu optimieren und die wichtigsten Abläufe durch zugehen, aß ich ausgiebig zu Abend, um die Kohlenhydratspeicher nochmal richtig aufzufüllen. Am nächsten Morgen, Samstag der 14. April, riss mich der Wecker um 6:30 Uhr aus dem Schlaf; eine Autofahrt und zwei Stunden später befinde ich mich mit mehr als 400 weitern Sportlern sowie ihren Trainern und Begleitern in der Aquaarena in Dillenburg. Hier werden heute (Samstag, 14. April) und morgen (Sonntag, 15.

Seiten