Vielstarterei in Viernheim

Am 2. Septemberwochenende richtete der Viernheimer SV den 12. Sprint- und 7. Mehrkampfwettbewerb aus. Die 50 m Freibad Sommersaison liegt hinter den Aktiven, mit diesem Wettkampf im 25m Hallenbad startete nun die Vorbereitung für die Ende des Jahres stattfindenden Hessischen Jahrgangsmeisterschaften (HJMS). Und diese Chance zum Formtest nutzte 16 Schwimmerinnen und Schwimmer unserer 1. Mannschaft sehr intensiv. Im Schnitt standen je 9 Starts pro Teilnehmer auf dem Programm, die wahrscheinlich höchste Startquote für einen Wettkampf in diesem Jahr.

Bestzeiten statt Riesenkarpfen

Am 24.08. fanden die diesjährigen Hessischen Freiwassermeisterschaften statt. Der Wettkampf wurde, wie jedes Jahr, im See Freigericht West in Großkrotzenburg durch den ortsansässigen WSV ausgerichtet. Bei idealen äußeren Bedingungen (30 Grad Luft- und 23 Grad Wassertemperatur) waren über 300 Teilnehmer am Start und sorgten für ein sehr großes Teilnehmerfeld.


Mal ohne Startsprung

Viel Spaß beim Saisonhöhepunkt in Kassel

Am letzten Wochenende vor den der Schulferien nahmen 7 Schwimmerinnen und Schwimmer unserer TSG an den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften (HJMS)  in Kassel teil. Für die meisten unserer Schwimmer ist dieser Wettbebwerb unumstritten der Saisonhöhepunkt. Nur wer über die Saison gute Leistungen zeigte und die erforderliche Pflichtzeit für seinen Wettbewerb schaffte durfte zu den HJMS.


Unser Vielstarter Ole (8 Starts)

Hessische Meisterschaften im Europabad Wetzlar

Am 15. und 16.06.2019 fanden im Europabad Wetzlar die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften der älteren Jahrgänge statt. Als Vertreter unserer TSG nahmen Mia Thinius, Max Tertsch Paul Emil Schaber und Jonas Walldorf teil und zeigten durch die Bank gute Leistungen bei insgesamt 8 Einzelstarts. Höhepunkt aus TSG-Sicht war der dritte Platz von Max Tertsch über 200 m Brust in persönlicher Bestzeit (2:47,62).


Volle Konzentration

Langer Tag in Rödermark

20 Schwimmerinnen und Schwimmer der TSG Darmstadt fuhren am 11. Mai zum Sprintwettkampf der VFS Rödermark. Ungewöhnlich war der dem morgens belegten Schwimmbad geschuldete Zeitplan: Zur Freude der Langschläfer stand Einschwimmen erst um 10:00 Uhr auf dem Programm, dafür sollte der Wettkampf bis 21:30 Uhr dauern.

Erfahrungsbericht Trainingslager Vittel

Von Samstag, 13. April, bis Donnerstag, 18. April fuhren wir ins Schwimmtrainingslager nach Vittel. Wir starteten pünktlich um 07:00 Uhr am Nordbad und die Busfahrt dauerte ca. 4 ½ Stunden. Nach unserer Ankunft in Vittel gab es ein erstes Mittagessen für uns. Danach bezogen wir unsere Zimmer. Dieses Jahr waren wir in einem Chalet untergebracht. Dann ging es zur ersten Trainingseinheit. Alle mussten sich an das andere Schwimmbecken gewöhnen, da dieses viel tiefer ist als die Schwimmbecken in Darmstadt. Nach dem Training aßen wir zu Abend und gingen in dann alle in unsere Zimmer.

Schwimmtraining, Spiel und Spaß beim Ostercamp

In der ersten Woche der Osterferien richtete die TSG Schwimmabteilung ein Ostercamp für den Nachwuchs aus der 2. Mannschaft (22 Kinder aus den Jahrgängen 2011 bis 2006) aus.


Gute Laune zum Start

Auf dem Programm standen neben dem täglichen Schwimmtraining im Trainingsbad ein Rahmenprogramm mit gemeinsamen Bastelaktionen sowie organisiertes und freies Spielen auf dem Gelände der TSG am Woog.

Seiten